Apportieren

Jagdnahe Ersatzarbeit für alle motivierten Hunde

Das Apportieren von Dummys ist eine ideale Beschäftigung für jeden Familienhund. Der Schweregrad ist variabel und kann an Alter und Kondition des Hundes angepasst werden.

Unter Apportieren versteht man das gezielte Heranbringen von Gegenständen – in der Regel von Dummys oder Futterdummys.

Die so genannte Steadiness ist hierbei eine Grundvoraussetzung zum vernünftigen Arbeiten. Das bedeutet, der Hund bleibt ganz ruhig und still sitzen oder liegen und wartet ab, bis er das Dummy bringen darf. Die Impulskontrolle des Hundes wird geübt und gefestigt. Denn: "ohne Ruhe kein Spaß"

Beim Apportieren unterscheidet man zwischen dem Einweisen, dem Markieren und der Verlorensuche.

Das Apportieren macht Mensch und Hund einen riesigen Spaß und stellt eine sehr anspruchsvolle Beschäftigungsmethode für den Hund dar. Insbesondere für jagdlich motivierte Hunde ist es eine wunderbare Arbeit, die hilft, dem Hund eine Möglichkeit zu bieten, sein Können und seine Passion auszuleben und dennoch dabei mit seinem Menschen zu kooperieren.  

WANN: freitags um 18Uhr im Altonaer Volkspark